Rechtsanwälte für Verbandsrecht

erforderliche Angaben

Senden




Ein Teil des Vereinsrechts wird landläufig als Verbandsrecht bezeichnete, ohne dass dieser Begriff juristisch genau definiert ist. Als Verbände bezeichnet man Vereine, die aufgrund ihres Satzungszweckes die Interessen einer bestimmten Personengruppe nach außen ? insbesondere im Bereich politischer Einflussnahme ? wahrnehmen. Es handelt sich dabei häufig um Berufsverbände oder Vereinigungen die bestimmte industrielle Interessen wahrnehmen.

Verbände haben häufig Probleme im Rahmen des Transparenzgebotes. Sie sind nicht verpflichtet, ihre Tätigkeit in gleichem Maße offen zu legen, wie etwa Handelsunternehmen.


Anwaltszwang:
Nein

Zuständiges Gericht:
Amtsgericht - Zivilgericht

Stand:
29.07.2013