Rechtsanwälte für Pflegeversicherungsrecht

erforderliche Angaben

Senden




Die Pflegeversicherung ist neben der Krankenversicherung die zweite Säule der Sozialversicherung.
Hier ist geregelt wie und von wem die Beiträge erhoben werden und u.a. welche Voraussetzungen für die Zahlung von Pflegegeld erfüllt sein müssen. Tritt ein Fall der Pflegebedürftigkeit ein, so stellt die Pflegeversicherung die hierzu notwendige Pflegevorsorge dar. Umfasst wird von der Pflegeversicherung auch häusliche Pflege von pflegebedürftigen Menschen. Befindet sich der Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung, so gilt für diesen das Pflegeversicherungsgesetz, welches im SGB XI zu finden ist. Im Bereich der privaten Krankenversicherung hat der Versicherte eine selbstständig bei seiner privaten Krankenversicherung eine entsprechende Pflegeversicherung abzuschließen.

Probleme ergeben sich hierbei häufig mit erfolglosen Anträgen oder sonstigen Schwierigkeiten mit der jeweiligen Pflegekasse.


Anwaltszwang:
Nein

Zuständiges Gericht:
Sozialgericht

Hotline:
0900-1 875 000-905
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen
Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen


Pflegeversicherungsrecht

Stand:
30.07.2013