Rechtsanwälte für Kirchenrecht

erforderliche Angaben

Senden




Das Kirchenrecht ist das interne Recht, das Kirchengemeinden und religiöse Vereinigungen sich selber setzen. Wenn man so will, die Geschäftsordnung der Kirchen. Den Umgang des Staates mit den Kirchen regelt das Staatskirchenrecht. Das Kirchenrecht ist oft nicht nur schlicht eine funktionale Regelung für die Kirchenmitglieder, sondern enthält auch weltanschauliche Elemente, die Einfluss auf die innere Organisation haben, z.B. das Zölibat der katholischen Kirche.

Anwaltszwang:
Nein

Zuständiges Gericht:
Verwaltungsgericht

Stand:
29.07.2013