Rechtsanwälte für Familienrecht

erforderliche Angaben

Senden




Das Familienrecht besteht aus Regelungen, die zumeist erst dann bedeutsam werden, wenn es in der Familie Schwierigkeiten gibt, die die Familie selbst nicht mehr zu lösen in der Lage ist. Grundlage für die Regelungen ist Artikel 6 des Grundgesetzes, wonach die Ehe und die Familie unter dem Schutz der gesetzlichen Ordnung stehen und über die Pflege und Erziehung der Kinder die staatliche Gemeinschaft wacht. Entsprechend enthält das Familienrecht Regelungen für den Fall Trennung/ Scheidung/ Vermögensrechtlicher Ausgleich nach der Ehe und hinsichtlich des Kinderschutzes Regelungen zum Sorgerecht, zum Umgangsrecht (getrennter) Eltern, Großeltern, Geschwister usw. immer streng orientiert am Kindeswohl.

Kaum ein Rechtsgebiet ist gesellschaftlicher Wandelung so unterworfen wie das Familienrecht. Insbesondere das Scheidungsrecht hat sich im Laufe der Jahrzehnte den gesellschaftlichen Entwicklungen angepasst. Wurde früher noch nach dem ?Schuldprinzip? geschieden, stellt das Gericht heute im Falle der Scheidung nur noch fest, ob die Ehe zerrüttet ist, wovon bei einer Trennungszeit von einem Jahr auszugehen ist. Auch das Recht des Ehegattenunterhaltes hat sich insbesondere mit der Reform 2008 sehr den Gegebenheiten der Doppelverdienerehe angepasst. Die Rechte des unehelichen Vaters wurden in den letzten Jahren sehr gestärkt. War es früher noch ausgeschlossen, dass der Kindsvater ohne Einwilligung der Mutter das Sorgerecht erhalten konnte, ist es inzwischen zumindest möglich, wenn auch nach wie vor schwierig in der praktischen Durchsetzung.

Im Familienrecht sich als Laie auszukennen ist quasi unmöglich. Angefangen von Unterhaltsberechnungen, über Konsequenzen bei Trennung und Scheidung, über Fragen zur Adoption und Sorgerecht, Rechte unehelicher Väter, das Familienrecht ist geprägt von komplizierten Berechnungen und Rechtsprechung.


Anwaltszwang:
Ja

Zuständiges Gericht:
Amtsgericht - Familiengericht

Hotline:
0900-1 875 -000-903
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen
Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen


Familienrecht

Stand:
30.07.2013