Rechtsanwälte für Berg- Abgrabungsrecht

erforderliche Angaben

Senden




Das Berg- und Abgrabungsrecht gehört zum Umweltrecht und damit zum öffentlichen Recht. Wie bei allen Bereichen des Umweltrechts gilt auch hier, dass der maßgebliche rechtliche Rahmen durch immer neue europarechtliche Vorgaben geprägt wird. Daher muss bei der Beurteilung derartiger Fragestellungen immer die aktuelle europarechtliche Entwicklung im Auge behalten werden.
Rechtlich Anwendungsgebiete sind beispielsweise die Begleitung von Zulassungsverfahren für die Errichtung und den Betrieb gewerblicher Anlagen. Entscheidende Punkte sind dabei alle im Zusammenhang mit der Genehmigung von gewerblichen Anlagen auftretenden Rechtsfragen.
Ein weiterer Aspekt des Berg-und Abgrabungsrechts sind allen Fragestellungen des Bodenschutzrechts, wie beispielsweise die Konversion von Industriebrachen, die Abwasserbeseitigung, das Recht der Wasserwirtschaft und das Naturschutzrecht.

Wer sich mit Berg- und Abgrabungsrecht beschäftigt, sollte bereits aufgrund der Komplexität dieser Rechtsmaterie auf die Hilfe eines im öffentlichen Recht spezialisierten Rechtsanwaltes zurückgreifen.

Anwaltszwang:
Nein

Zuständiges Gericht:
Verwaltungsgericht

Stand:
24.07.2013
Anwälte in den größten Städten für Berg- Abgrabungsrecht

Düsseldorf (2)
Berlin (1)
Neuss (1)
Nordhausen (1)
Hannover (1)