Rechtsanwälte für Ausländerrecht

erforderliche Angaben

Senden




Das so genannte Ausländerrecht umfasst grundsätzlich die Fragen einer zulässigen Einreise und eines zulässigen Aufenthalts von Drittstaatsangehörigen in der Bundesrepublik Deutschland. Das Ausländerrecht enthält überdies unter anderem Regelungen über die Zulässigkeit der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit von Drittstaatsangehörigen in Deutschland.

Weiterhin gehören Fragen zur Staatsangehörigkeit zu diesem Rechtsgebiet und auch die Frage nach den Möglichkeiten einer doppelten Staatsangehörigkeit.

Diese ist nach dem deutschen Recht mit Ausnahmen etwa für Personen, welche die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder der Schweiz innehaben, nur in besonderen Ausnahmefällen zulässig. In welchen Fällen eine doppelte Staatsbürgerschaft infrage kommt, muss im Einzelfall festgestellt werden und hängt maßgeblich von den Umständen im Einzelfall ab.

Anwaltszwang:
Nein

Zuständiges Gericht:
Verwaltungsgericht

Stand:
24.07.2013