Rat & Antwort
Kostenlose Stellungnahme von Anwälten speziell zu Ihrem Fall.

Senden
Anwalt suchen
Suchen Sie hier bundesweit nach Anwälten und Kanzleien.

Suchen

Rechtsfrage:
Arbeitsrecht Kündigung

Ich habe folgenden Rechtsfall: Am 18.11.2016 habe ich eine Kündigung von meinem Arbeitgeber erhalten. Geeinigt haben wir uns dann auf einen Aufhebungsvertrag bis zum 31.01.2017 aufgrund von Resturlaub. Besteht trotzdem die Möglichkeit auf eine Abfin... weiter

Stellungnahme:
der Kanzlei Sommer & Seitz

Sehr geehrte Mandantin, mit dem Aufhebungsvertrag werden grundsätzlich die Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis und dessen Beendigung abschließend geregelt, so dass spätere Nachverhandlungen ausgeschlossen sind. Nicht zuletzt au... weiter

Rechtsfrage:
Arbeitsrecht

Azubi Abmahnung (nach fast zwei Monaten) wegen angeblich nicht ordnungsgemäßer Krankmeldung Berufsschule.... weiter

Stellungnahme:
Rechtsanwalt Kai Haas

Sehr geehrter Mandant, sehr geehrte Mandantin, nach Ihrer sehr knappen Schilderung nehme ich an, dass Sie die Vorwürfe aus der Abmahnung nicht für zutreffend erachten? Gegen die Abmahnung können Sie auf verschiedene Weise vorgehe... weiter

Rechtsfrage:
Meine Rechte bei der Rückgabe eines Pferdes

Ich habe folgenden Rechtsfall: Meine Tochter hat ein Reitpferd gekauft. Schon beim Anschauen und Probereiten schien das Pferd schreckhaft und nervös. dieses Verhalten hat sich nicht verändert. Sie will den Kauf rückgängig machen. Darauf lässt sich de... weiter

Stellungnahme:
Rechtsanwalt Lutz Treppenhauer

Sehr geehrte Mandantin, charakterliche Unzulänglichkeiten können beim Pferd als Mangel gelten. Da eine Nacherfüllung kaum möglich erscheint, kann es einen Anspruch auf Rücktritt geben. Problematisch ist allerdings, dass Sie das... weiter

Rechtsfrage:
Arbeitsrecht Kündigung

Ich habe folgenden Rechtsfall: Am 18.11.2016 habe ich eine Kündigung von meinem Arbeitgeber erhalten. Geeinigt haben wir uns dann auf einen Aufhebungsvertrag bis zum 31.01.2017 aufgrund von Resturlaub. Besteht trotzdem die Möglichkeit auf eine Abfin... weiter

Stellungnahme:
der Kanzlei Köhne, Kulle & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Sehr geehrte Mandantin, wenn Sie sich auf einen Aufhebungsvertrag verbindlich geeinigt haben, dann können Sie nachträglich keine Abfindung mehr fordern. Der Zeugnisanspruch steht Ihnen aber zu. Ich kann diesen für Sie gelten... weiter

Rechtsfrage:
Anderungsklage für Scheidungsvolgevereinbarung

Guten Tag. 2014 Scheidung mit Notarvertrag für Scheidungsvolgevereinbarung. Haus mit Grundstück mit der Unterhaltspflicht für 2 Kinder gegengerechnet und ein Verzicht auf Unterhaltszahlungen vereinbart. Haus und Grundstück aber nicht schätzen lassen.... weiter

Stellungnahme:
der Kanzlei Irrgang & Hahn

Eine Abänderungsklage bei Notarvertrag ist nicht vorgesehen bzw. es sind sehr hohe Voraussetzungen daran geknüpft (Täuschung u.a.). Da Ihre Ausführungen dazu nichts enthalten biete ich Ihnen an, dass Sie mit meinem Sekretariat e... weiter