Kanzlei Wurster, Heigl und Tkotz

Wurster, Heigl und Tkotz
Von uns vertretene Rechtsgebiete
Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Forderungseinzug/Inkasso, Internetrecht, Markenrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilrecht
Kontakt
Bahnhofstr. 17
94469 Deggendorf
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Homepage:
Zum Merkzettel hinzufügen
Beschreibung

 

Herzlich willkommen auf dem Profil von

 Wurster, Heigl und Tkotz

Anwaltskanzlei in Deggendorf

 

Wir sind eine alteingesessene Kanzlei. Unser Schwerpunkt liegt im allgemeinen Zivilrecht, im Arbeitsrecht, im Mietrecht sowie im Familienrecht.

Gegründet wurde die Kanzlei im Jahr 1905 durch Herrn Justizrat Albrecht.

1978 übernahm Herr Rechtsanwalt Rudolf Wurster (bis 07/2016) die Kanzlei von seinem Vorgänger, Herrn Rechtsanwalt Dr. Josef Huber.

Schließlich führt Herr Rechtsanwalt Andreas Heigl die Kanzlei ab 2012 fort.

Wir sind auf beiden Seiten von vertraglichen Beziehungen tätig, vertreten also beispielsweise sowohl Unternehmer als auch Privatleute/Verbraucher, Arbeitnehmer wie Arbeitgeber sowie Mieter und Vermieter.

Unsere Kanzlei ist mit modernen Kommunikations- und Recherchemöglichkeiten ausgestattet, u. a. mit  einem Juris-Zugang.

Unsere Beratungsschwerpunkte liegen insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Arbeitsrecht
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Forderungseinzug/Inkasso
  • Grundstücks- und Immobilienrecht
  • Internetrecht
  • Markenrecht
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Privates Baurecht
  • Privatrecht
  • Strafrecht
  • Verkehrsrecht

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
  13:30 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag            08:00 Uhr - 12:00 Uhr
  13:30 Uhr - 16:30 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Andreas Heigl

Rechtsanwalt Andreas Heigl

 

Rechtsanwältin Renate Lenk

Rechtsanwältin Renate Lenk

 

Rechtsanwältin Daniela Tkotz

Rechtsanwältin Daniela Tkotz

Impressum
Zum Impressum

Kostenlose Stellungnahme von Anwälten zu Ihrem Fall:


erforderliche Angaben

Wie geht's weiter?

Senden